1. März 2024

SVM ist doppelt gefordert

Am letzten Juli-Wochenende geht der SV Mardorf in die Generalprobe für die neue Spielzeit 2023/2024. Zunächst steht am Samstag ein Testspiel gegen die SG Rennertehausen/Battenfeld auf dem Programm (Beginn: 16 Uhr), die in der vergangenen Saison als Tabellenvorletzter aus der Kreisoberliga abgestiegen sind und nun in der A-Liga Frankenberg auf Punktejagd gehen.

Am Sonntag wartet auf die Schwarz-Gelben dann ab 15 Uhr das erste Pflichtspiel: der Weg nach Berlin startet mit dem Spiel in der ersten Pokalrunde beim B-Ligisten VfR Niederwald, gegen den der SVM schon etliche Jahre die Klingen nicht mehr gekreuzt hat. Die Mannschaft aus dem Kirchhainer Stadtteil hat die vergangene Saison mit 42 Punkten auf Tabellenrang acht beendet, sodass dem SVM wohl die Favoritenrolle zuteilwird.

Mit der bisherigen Saisonvorbereitung darf man aus Mardorfer Sicht zufrieden sein, präsentierten sich die Kicker doch in jeder Trainingseinheit mit viel Elan und Ehrgeiz. Nun ist noch etwas mehr als eine Woche Zeit, um die letzten Grundlagen für eine erfolgreiche Hinserie zu legen.