16. April 2024

Doppelspieltag mit Personalsorgen

Am Gründonnerstag trifft der SVM auf den TSV Wohratal, am Ostermontag gastiert der derzeitige Tabellenzweite TSV Erksdorf auf dem Mardorfer Sportplatz an der Hardt.

Die personellen Vorzeichen für beide Partien könnten kaum schlechter sein: neben den ohnehin verletzten Akteuren Dominik Pafla und René Ochs stehen auch hinter den Einsätzen der angeschlagenen Julian Kräuter und Christian Hooß sehr große Fragezeichen. Noch schwerer fällt der Ausfall der beiden Torhüter ins Gewicht, nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Thomas Ebinger hat sich beim Gastspiel in Stadtallendorf auch A-Jugend-Keeper Kilian Linzmayer an der Hand verletzt und fällt für mindestens acht Wochen aus. Eine wesentliche Frage wird also sein: wer steht in den nächsten Partien zwischen den Pfosten? Eine eventuelle Option könnte Mardorfs Torwart-Titan Marius Mengel sein, der zwar auch eine Knöchelverletzung auskuriert, am Dienstag aber zumindest trainieren konnte. Positiv stimmt hingegen, dass Daniel Lanio nach mehrmonatiger Verletzungspause im letzten Reservespiel sein Comeback gab und für Mardorfs Trainergespann Greb/Ochs wieder eine ernsthafte Option sein dürfte.

Die beiden ohnehin schon schweren Aufgaben beim TSV Wohratal und gegen Erksdorf werden durch die Personalsorgen nur bedingt einfacher. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit, hoher Disziplin, der gewohnten Intensität und vielleicht auch mit einem Quäntchen Matchglück wird der SVM alles dafür geben, sein Punktekonto aufzustocken.

Unser Team freut sich auf eure Unterstützung!