24. Juni 2024

Punkteteilung gegen Wohratal

SV Mardorf 1:1 TSV Wohratal | 1:0 Christian Hooß (3.), 1:1 David Fitzke (55.)

Der Notizzettel mit den erwähnenswerten Highlights zum Spiel füllte sich am gestrigen Sonntagnachmittag nur spärlich. Zwar legte der SVM in Person von Christian Hooß nach schöner Hereingabe von David Greb einen Blitzstart hin, sonst passierte in Durchgang eins jedoch recht wenig. Die Gäste kamen durch Marcel Hühn und Jannik Schubert zu Möglichkeiten (12./25.), scheiterten jedoch am stark parierenden SVM-Schlussmann Thomas Ebinger. In einigen wenigen Zweikämpfen ging es teils kernig zur Sache, was die Gemüter auf dem Platz und auf den Rängen kurzzeitig erhitzte. Gästestürmer Ibo Chousein gab lautstark die Marschrichtung vor: „Alle 22 Spieler spielen jetzt wieder Fußball!“ Recht hatte er… Ansonsten sahen die rund 70 Zuschauer aber ein durchaus fair geführtes Spiel.

„Mit dem ersten Abschnitt war ich zufrieden“, resümierte Mardorfs Cheftrainer Lukas Greb nach der Partie. Denn in Durchgang zwei waren dann die Gäste die tonangebende Mannschaft. Die Mardorfer sorgten zu selten für Entlastung in der Defensive, sodass der Ausgleichstreffer durch David Fitzke nach einer Hereingabe über die rechte Außenbahn die logische Konsequenz war. In der Folge blieben Torchancen Mangelware, erst in der Schlussviertelstunde wurde es im Mardorfer Strafraum nochmals gefährlich: Schlussmann Ebinger parierte zwei Mal stark gegen Ibo Chousein, zuvor waren die Hausherren im Glück, dass der Unparteiische Peter Kißling ein Handspiel von Daniel Lanio im Strafraum nicht erkannte.

Für den SVM geht es bereits am Mittwoch mit dem letzten Saisonspiel gegen den TSV Kirchhain weiter. Anstoß der Partie ist um 18:30 Uhr, im Anschluss Rundenabschlussfeier.