24. Juni 2024

Drei Heimspiele zum Abschluss

Mit dem Heimspiel gegen die Momberger Borussen biegt der SVM nun endgültig in die Zielgeraden der Saison ein. Konnte das Team des Trainergespanns Lukas Greb/René Ochs in der Hinserie starke 28 Punkte erspielen, blieb man in der Rückrunde mit gerade einmal acht geholten Punkten deutlich hinter den Erwartungen zurück, wofür sicherlich auch der große personelle Aderlass verantwortlich war. Zwischenzeitlich fehlten dem A-Ligaurgestein in der Rückserie bis zu sieben Stammspieler. So gilt es nun für die verbleibenden Heimspiele gegen Momberg, Wohratal und Kirchhain trotz weiter bestehender Personalsorgen noch einmal alles reinzulegen, um den Platz im Tabellenmittelfeld zu sichern.

Der Formcheck aus den letzten fünf Spielen des SVM und den Mombergern zeigt, dass die Kontrahenten des heutigen Abends zuletzt fast im Gleichschritt marschiert sind: beide Teams kassierten drei Niederlagen, holten ein Unentschieden und je einmal die Maximalausbeute. Es dürfte also eine enge Partie werden.

Unsere Spieler freuen sich auf eure Unterstützung.