1. März 2024

SVM zu Gast in Bracht

Nach zuletzt zwei Siegen in der Liga und dem Aus im Kreispokal unter der Woche gastiert der SVM am Sonntag beim A-Ligaaufsteiger FV Bracht. Die Mannschaft von Trainer Boris Simon ist noch im Akklimatisierungsprozess mit der neuen Liga, aus sechs Spielen holte die Elf aus dem Rauschenberger Stadtteil bisher erst drei Punkte (3:1-Sieg am ersten Spieltag gegen Wohratal). Zu welcher Leistung der FVB in der Lage ist, durfte der SVM im Rahmen der Sommervorbereitung 2022 erfahren, als die Schwarz-Gelben mit 4:2 am Brachter Lohweg verloren.

Personell drückt beim SVM unterdessen gehörig der Schuh: zu den ohnehin verletzten Till Stephany, David Greb und Lukas Wilschke gesellten sich im Laufe des Pokalspiels am vergangenen Mittwoch noch die beiden Offensivkräfte Julian Kräuter und Leon Schick, nach deren frühzeitiger Auswechslung das ohnehin schon zähe Offensivspiel der Mardorfer nur noch wenig zur Entfaltung kam. Einzig ein wuchtiger Kopfball von Johannes Greb gegen den Querbalken nach einer Ecke von Marvin Werneburg war ein wirklicher Aufreger. Fehlen wird zudem auch der urlaubende Co-Trainer René Ochs, sodass man gespannt sein darf, mit welcher taktischen Ausrichtung Cheftrainer Lukas Greb die Partie beim Aufsteiger angehen wird. Einen altbewährten Trumpf hat der SVM auch in der neuen Saison im Repertoire: defensive Zuverlässigkeit. Mit sieben Gegentoren nach sechs Spielen stellt der SVM derzeit die viertbeste Abwehr der Liga, nur die in der Tabelle direkt vor den Mardorfern angesiedelten Mannschaften auf den Plätzen eins bis drei kassierten weniger Treffer.

Also: egal mit welchem Personal – wie in Cappel und gegen Stadtallendorf sollen am Sonntag die Automatismen wieder greifen, die Bereitschaft für intensive Zweikämpfe muss vorhanden sein, denn das Ziel heißt Auswärtssieg.

Die SG Mardorf/Erfurtshausen II empfängt ab 13:00 Uhr auf dem Erfurtshäuser Waldsportplatz den SV Bobenhausen II und will mit einem Heimsieg gegen den Tabellenachten die deutliche 5:0-Niederlage des letzten Spieltags vergessen machen.