16. April 2024

Sieg in Cölbe, Nachbarschaftsduell am Sonntag

Bevor der Mardorfer Blick auf das sonntägliche Nachbarschaftsduell gegen die SG Niederklein/Schweinsberg geschärft wurde, stand für den SVM am Donnerstagabend noch das Nachholspiel beim abstiegsbedrohten FV Cölbe an. Die Mardorfer spielten an der Cölber Rosenstraße wieder deutlich stärker auf als noch am vergangenen Sonntag und zeigten sich konzentriert und entschlossen in den Zweikämpfen. Im Dauerregen begegneten sich beide Teams mit offenem Visier und kamen im ersten Durchgang zu mehreren Möglichkeiten, wobei das Chancenplus bei den Gästen lag, allein Daniel Lanio und Paul Kobienia hatten mehrfach die Führung auf dem Fuß bzw. Kopf.

In Durchgang zwei gingen die Cölber durch einen Foulelfmeter in Führung (55.), doch die Schwarz-Gelben zeigten Comeback-Qualitäten: einen schönen Spielzug über Kobienia und Ochs schloss Johannes Greb per Kopf zum 1:1 ab (69.), kurz vor Schluss war Mardorfs Kapitän nach einer Ecke seines Cousins David mit einem herrlichen Flugkopfball erneut zur Stelle und drehte die Partie so zu Gunsten der Gäste. Das Schlusswort einer alles in allem fairen Partie hatte Paul Kobienia, der nach starker Einzelleistung den 1:3-Endstand markierte.

Am Sonntag gastieren dann die Kombinierten aus Schweinsberg und Niederklein in Mardorf. Die SG konnte sich noch nicht aller Abstiegssorgen entledigen, aus ihren letzten fünf Spielen holte die Elf von Coach Recep Karateke nur vier Zähler und wird in Mardorf alles daransetzen, dem Klassenerhalt mit einem Sieg einen großen Schritt näher zu kommen. Einfach wird es ihnen die Mannschaft des Trainergespanns Greb/Ochs aber sicher nicht machen: der SVM präsentiert sich in den letzten Wochen mit Ausnahme der Partie bei Spitzenreiter Rauischholzhausen „voll auf Scheibe“, von den letzten sechs Spielen konnte das Team fünf Spiele gewinnen und zeigt sich derzeit in stabiler Verfassung. Der SVM will sich auch am Sonntag hungrig und ehrgeizig präsentieren und die guten Leistungen der letzten Wochen mit einem Heimsieg bestätigen.