24. Juni 2024

Gelingt die Revanche?

Als dieses Jubelbild entstand, war die schwarz-gelbe Fußballwelt im Hinspiel auf dem Erksdorfer Sportplatz noch in Ordnung. Mit zwei sehenswerten Treffern brachten David Greb und Lukas Wilschke den SVM nach nicht einmal zwanzig gespielten Minuten in Führung, doch je länger die Partie dauerte, desto besser kamen die Gastgeber ins Spiel, erzielten noch vor der Pause den Anschlusstreffer und gingen schlussendlich mit 3:2 als Sieger vom Feld.

Nach einer bis dato starken Saison bekam die Leistungskurve der Mardorfer mit der Niederlage in Erksdorf einen kleinen Knick, wodurch die Elf des Trainergespanns Greb/Ochs auch nach und nach von den vorderen Tabellenplätzen Abschied nehmen musste. Am Sonntag will der A-Liga-Dino Revanche nehmen für die Niederlage im Hinspiel und hierbei an die starke Leistung vom vergangenen Spieltag anknüpfen. Die Erksdorfer kamen unter der Woche zu einem Last-Minute-Sieg gegen den VFB Wetter II und könnten mit einem Auswärtssieg in Mardorf wohl alle Abstiegssorgen ad acta legen. Der SVM möchte unterdessen weiter fleißig Punkte sammeln, um sich zurück ins obere Tabellendrittel zu schieben. Ein spannendes Spiel dürfte also garantiert sein.

Bilanz:

SVM | 43 Punkte | 45:35 Tore | 8. Platz

TSV | 35 Punkte | 46:57 Tore | 11. Platz

Reserve:

Die SG Mardorf/Erfurtshausen II spielt am Freitag gegen den SV Harbach II (Anstoß: 18:30 Uhr in Mardorf), am Sonntag ist die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod ab 12:45 Uhr zu Gast auf dem Erfurtshäuser Waldsportplatz.