\n \n


Willkommen
Willkommen auf der Homepage des SV 1921 Mardorf e.V.
Live Ticker
... lade Modul ...
SV Mardorf auf FuPa
17.03.2019: Spielausfall und Testspiel


10.03.2019: SV Mardorf - VFL Dreihausen
Die Spiele gegen den VFL Dreihausen fallen aufgrund der Platzverhältnisse aus. Nachholtermin wird mitgeteilt.











Vorbericht:

Endlich wieder Kreisligafußball: Verfolgerduell zum Restrundenauftakt

Der Weihnachtsbaum hat schon lange das Zeitliche gesegnet, die Silvesterrakten sind längst Schnee von gestern und auch das Karnevalskonfetti ist in der Mülltonne verschwunden. Es ist also endlich wieder Zeit für den guten alten Kreisligafußball. Das lange Warten in der Winterpause hat am kommenden Sonntag ein Ende: der SV Mardorf startet in die Restrunde der Spielzeit 2018/2019. Im Spitzenspiel und Verfolgerduell ist der VFL Dreihausen zu Gast auf dem Mardorfer Sportgelände an der Hardt.

Nach fünf intensiven Wochen Vorbereitung hat die Mannschaft von Chefcoach Karsten Kuhl eine gute Grundlage für eine hoffentlich erfolgreiche Restrunde gelegt. Elf Spiele warten bis zum Saisonende noch auf die schwarz-gelben Kicker und auch der Zug in Richtung Relegationsplatz zwei ist noch nicht abgefahren. Damit das so bleibt, ist im Verfolgerduell am Sonntag ein Dreier fast schon Pflicht. Das dies keine leichte Aufgabe werden wird, liegt auf der Hand. Mit dem VFL Dreihausen ist der aktuelle Tabellendritte zu Gast, der bereits 37 Punkte bei einem Torverhältnis von 51:25 erspielt hat. Die Mannschaft aus der Sonnenscheingemeinde Ebsdorfergrund hat vor wenigen Tagen mit ihrem Trainer und Ex-Profi Volker Münn verlängert und dabei auch gleich die Zielsetzung „Kreisoberliga“ ausgerufen.

Aber auch der SV Mardorf will beim Kampf um Platz zwei noch ein Wörtchen mitreden. Der SVM belegt derzeit mit 32 Punkten und 45:30 Toren Tabellenplatz fünf und wäre bei einem Sieg wieder in Reichweite des Relegationsplatzes. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich am Sonntag also auf ein hochwertiges A-Ligamatch freuen. Hierauf deutet auch ein weiterer Fakt hin: Der SVM belegt derzeit Rang zwei der Heimtabelle, die Dreihäuser stehen in der Auswärtstabelle auf Platz zwei. Zudem stellen beide Teams mit Paul Kobienia (19 Tore) und Timo Lorch (14 Tore) zwei der besten A-Liga-Torjäger, auf Lorch werden die Gäste jedoch verletzungsbedingt verzichten müssen. Diese beiden Spieler waren es auch, die für die Treffer im Hinspiel verantwortlich waren. Kobienia erzielte mit einem Dreierpack einen komfortablen Vorsprung für seine Farben (10./40./49.), Lorch machte es dann mit seinen beiden Treffern noch einmal spannend (66./87.); doch der SVM ging als Sieger vom Platz.

Zum Beginn der Restrunde hat SVM-Cheftrainer Karsten Kuhl das Wort: „Das wir mit Dreihausen gleich einen Gegner haben der ebenfalls in der Spitzengruppe beheimatet ist, empfinde ich als sehr vorteilhaft, da wir sofort gefordert sind. Dieses Spiel kann den Weg ebnen in welche Richtung diese Saison für uns noch gehen wird. Wir haben in der Vorrunde ab dem Dreihausen Spiel eine beeindruckende Serie hingelegt und ich hoffe, dass wir ähnliches wiederholen können. Ich bin absolut überzeugt von der Qualität die in unserer Mannschaft steckt und wenn jeder sein Potenzial zu 100 % abruft, sehe ich aktuell kein Team, welches besser ist. Ich wünsche mir für die Mannschaft, für den Verein und für alle Anhänger, dass wir es so oft wie möglich schaffen unser Potenzial abzurufen, damit wir noch eine tolle Restrunde haben. Für was es dann am Ende reicht, werden wir sehen.“

Die SVM-Reserve geht am Sonntag als leichter Favorit in ihre Partie. Zwar hatte die Brandwein-Elf im ersten Pflichtspiel 2019 mit 5:2 gegen Cappel das Nachsehen, doch gegen den Tabellenletzten der B-Liga Marburg III wird die Brandwein-Elf alles versuchen, ihre Heimbilanz aufzubessern, denn der SVM II hat bisher erst fünf Punkte auf heimischem Geläuf eingefahren. Der VFL Dreihausen belegt derzeit Tabellenrang 13 mit 10 Punkten und 21:39 Toren, der SVM II weilt bei einem Torverhältnis von 25:50 auf Tabellenplatz acht. Wie die erste Mannschaft konnte auch die Reserve ihr Hinspiel in Dreihausen gewinnen: den Treffer des Tages erzielte Florian Mantey in der 19. Minute.

Kommt am Sonntag auf den Sportplatz. Unterstützt unsere Mannschaften bei ihren Spielen gegen den VFL Dreihausen. Der SV Mardorf freut sich auf zahlreiche Zuschauer.

03.03.2019: FSV Cappel II - SV Mardorf II
Nach akzeptabler Leistung musste sich die Reserve dem Favoriten aus Cappel geschlagen geben. Allen voran in Durchgang eins zeigte die Brandwein-Elf eine ansehnliche Leistung.





***********************************************************************




Reserve startet Restrundenauftakt: schweres Auswärtsspiel beim FSV Cappel II
Erste testet beim VFL Neustadt

Am kommenden Sonntag beginnt für die Mannschaft von Trainer Patrick Brandwein die Restrunde in der Kreisliga B Marburg III mit einem Nachholspiel gegen die Kreisoberligareserve des FSV Cappel.

Der FSV verfügt seit vielen Jahren über eine starke zweite Mannschaft, die ihren Ansprüchen auch in dieser Spielzeit wieder mehr als gerecht wird. Die Mannschaft von Trainer Ingo Hartmann belegt hinter dem Ligaprimus SV Großseelheim II mit 31 Punkten Tabellenplatz zwei, konnte bereits 51 Tore erzielen und musste lediglich dreizehn Treffer hinnehmen. Die SVM-Reserve findet sich im Tabellenmittelfeld wieder und konnte bisher in 13 Partien zwölf Punkte bei einem Torverhältnis von 23:45 erspielen. Der SVM II testete in der Wintervorbereitung lediglich einmal. Gegen die FSG Biebertal II musste sich die Reserve nach akzeptabler Leistung knapp mit 1:2 auf dem Schröcker Kunstrasen geschlagen geben.

Die Brandwein-Elf wird sich strecken müssen, um auf dem Cappeler Kunstrasenplatz bestehen zu können. Hinzu kommen einige personelle Ausfälle, die der Coach kompensieren muss. Die Begegnung wird um 17:00 Uhr angepfiffen und vom Unparteiischen Rolf Wagner geleitet.

Wir drücken unserer Reserve die Daumen. Die Jungs freuen sich über zahlreiche Unterstützung auf dem Cappeler Köppel.

Abschließend noch ein Hinweis: die erste Mannschaft bestreitet am morgigen Samstag ein Vorbereitungsspiel beim VFL Neustadt. Anpfiff dieser Begegnung ist um 16:00 Uhr.

Bildquelle: TSV Caldern


Wintervorbereitung 2019
Neues aus der Wintervorbereitung...


02.03.2019






19.02.2019




17.02.2019





13.02.2019

SVM-Cheftrainer Karsten Kuhl und "Co" Lukas Greb absolvieren derzeit eine Trainerausbildung beim Hessischen Fußballverband. Auch in der Wintervorbereitung kommen unsere Trainer mit ihren Kollegen zusammen, um ihr fußballerisches Wissen zu erweitern. Ab Mai dürfen sich unsere beiden sportlich Verantwortlichen dann C-Lizenz-Inhaber nennen.
Foto: Rudi Stalyga




10.02.2019



03.02.2019

Am vergangenen Freitag starteten beide Mannschaften in die Wintervorbereitung. Am heutigen Sonntag steht bereits das erste Testspiel an: die Kuhl-Elf ist am Mardorfer Zwetschenweg zu Gast und trifft dort auf die zweite Garnitur der SF/BG Marburg.



Neue Schiedsrichter
Tolle Sache! 29 neue Schiedsrichter haben erfolgreich am Neulingslehrgang der Schiedsrichtervereinigung Marburg teilgenommen. Für den SV Mardorf ist künftig neben Max Vielhaber und Justin Latuszek nun auch Klaus Peter Pieper an der Pfeife aktiv. Wir wünschen unseren Schiedsrichtern allzeit eine gute Hand bei ihren Entscheidungen.








Neujahrscup 2019 in Kirchhain
Der SV Mardorf konnte beim gestrigen Neujahrscup in der erwartet schweren Gruppe für keine Überraschung sorgen. Am Ende des Spieltages fand sich die Mannschaft von Cheftrainer Karsten Kuhl auf dem vorletzten Platz wieder.

Im ersten Spiel sorgten Julian Kräuter (2) und Johannes Greb für eine komfortable Führung gegen den TSV Kirchhain, doch letzterer kam mit andauernder Spielzeit immer besser in die Partie und konnte schlussendlich noch mit 4:3 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen den VFL Neustadt erzielten Marvin Werneburg und Till Stephany die Tore für den SVM, die Partie endete mit 2:1, hätte aber deutlich höher ausgehen können, da der SVM einige Hochkaräter liegenließ.

Spiel Nummer drei am gestrigen Abend war dann eine klare Angelegenheit. Nach nicht einmal einer gespielten Minute führte die Bauerbacher Reserve bereits mit 2:0 und auch die beiden Treffer von Frederik Rosenberg konnten eine deutliche 5:2-Niederlage nicht verhindern. Im vierten Spiel wartete mit dem FSV Schröck der nächste dicke Brocken. Die Mannschaft vom Elisabethbrunnen zeigte ansehnlichen Hallenfußball und ging mit 4:0 in Führung, die beiden Treffer von Johannes Greb sorgten lediglich für Ergebniskosmetik. Und auch die letzte Partie war recht ernüchternd. Gegen die Ballsportfreunde Richtsberg verlor der SVM mit 5:2, für die Schwarz-Gelben traf Julian Kräuter doppelt.


*********************************************************

Auch in diesem Jahr nimmt der SV Mardorf am Neujahrscup in Kirchhain, der wie gewohnt vom SV Kirchhain ausgerichtet wird, teil. In einer sehr schweren Gruppe bekommt es der SVM am kommenden Mittwoch, 09.01. mit dem TSV Kirchhain, dem VFL Neustadt, den BSF Richtsberg, dem SV Bauerbach sowie dem FSV Schröck zu tun. Hier der gesamte Spielplan: